Achtsamkeitsbasierte kognitive Verhaltenstherapie und ACT

wird angeboten von Anne Müller-Lottes

Gruppentherapie sowie Einzeltherapie:

 

Jeweils zu Quartalsbeginn findet eine neue Therapiegruppe statt.

 

 

Von der Behandlung können Sie profitieren, wenn:

 

  • Sie unter Stress, Ängsten, Depressionen leiden und/oder eine Neigung zum Grübeln haben.

 

  • Sie im Laufe Ihres Lebens mehrfach unter einer depressiven Episode gelitten haben.

 

  • Sie in Ergänzung zu einer medizinischen, psychiatrischen oder psychotherapeutischen Behandlung nach    

      Selbsthilfestrategien suchen.

 

  • Sie einen liebevollen Umgang mit sich selbst, anderen und Ihrem Leben suchen.

 

  • Sie Unterstützung in der Bewältigung einer körperlichen Erkrankung suchen.

 

  • Sie ein Burnout verhindern oder bewältigen möchten.

 

 

Schmerzpatienten können einen neuen Umgang mit dem Schmerzerleben lernen, dabei setzt dies eine längere kontinuierliche Übungsbereitschaft voraus.

Bei akuten schweren  Depressionen sollte erst eine ambulante oder stationäre Therapie erfolgen, bevor das Gruppentraining zum Einsatz kommen kann.

 

Die Kosten werden sowohl von gesetzlichen als auch von privaten Krankenkassen übernommen!

 

 

Wenn Sie mehr über dieses Therapieangebot erfahren möchten, wählen Sie bitte aus: