Paar- und Familientherapie

Die Erfahrung zeigt, dass der Entscheidung für eine Paartherapie oder Paarberatung lange Entscheidungsphasen vorausgehen, die von zahlreichen Lösungsversuchen geprägt sind. Oft werden die Probleme nur von einem Partner wahrgenommen. Es besteht häufig die Überzeugung, Partnerschaften müssten „einfach“ funktionieren. Paarbeziehungen gehören jedoch zu den größten Herausforderungen, denen wir uns stellen können. Die Probleme, die ein Paar beschäftigen, sind individuell. „Probleme in der Paarbeziehung“ sind ein gesellschaftliches Phänomen.

Die Art und Weise, wie ein Mensch in seiner biologischen, biographischen und sozialen Vernetzung denkt, fühlt und handelt, ist lebensgeschichtlich gelernt. Es erscheint daher interessant, wie es Paare angesichts zunehmender Individualisierung, Herausforderungen und Belastungen überhaupt schaffen, ein Paar zu bleiben. Trotz aller eingefahren Verhaltensmuster verfügt der Mensch über die Fähigkeit, seine Einstellungen und Verhaltensweisen zu verändern und sich weiter zu entwickeln. Paartherapie und Paarberatung orientieren sich in unserer Praxis schwerpunktmäßig an der System- und Verhaltenstherapie, die an der Weiterentwicklung von Ressourcen und Problemlösefähigkeiten, aber auch an der Veränderung von eingeschliffenen Verhaltensmustern ansetzen.

 

Dieses Angebot ist keine Kassenleistung und richtet sich an Privatzahler.