Dipl.-Psych. Anne Müller-Lottes

Zur Person

geboren 1958 in Worms, verheiratet, 2 Söhne (geb. 1989 und 1991),

wohnhaft in Lohfelden bei Kassel

Zur beruflichen Qualifikation

Ausbildung:

 

  • 1976-1982 Studium der Psychologie: Uni. Lüttich, Kiel, Marburg,                              Studium der Supervision in Kassel

 

  • Ausbildung in Verhaltenstherapie u. a. in Freiburg/ Bremen/ Dresden

 

Weiterbildung: 

 

  • 1986-1989      Fortbildungen in Analytischer Paar-, Familien-u. Sozialtherapie,

                                 Institut für Psychoanalyse u. Paartherapie, Gießen

 

  • 1985-1987       Gestaltpsychotherapie für Kinder u. Jugendliche IGW Würzburg

 

Fortbildungen:

 

  • in Gesprächspsychotherapie, Kindzentrierter Spieltherapie, systemische Therapie, Kunsttherapie, Workshops in kreativen u. künstlerischen Techniken,     Schematherapie, EMDR, Hypnotherapie, Achtsamkeitsbasierte Verfahren und Acceptance  Commitment Therapie (ACT)

 

  • 1985                    Genehmigung zur Durchführung von Verhaltenstherapie  von                              Kindern, Jugendlichen u. Erwachsenen durch die KV Hessen

  • 1994                   Anerkennung als Supervisorin für Kinder, Jugendliche

                                  Erwachsene durch die AWKV 1998 durch die KV Hessen

 

  • 1999                   Approbation durch die KV Hessen als Psychologische Psycho-

                                  therapeutin und Kinder u. Jugendlichen Psychoterapeutin

 

 

berufliche Tätigkeit:

 

  • 1982-1983         wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Psychologie,

                                  Universität Marburg, im Rahmen eines DFG-Projekts  

  • 1983                   Ambulante Betreuung verhaltensauffälliger und dissozialer

                                  Jugendlicher, freiberufliche Tätigkeit für vers. Institutionen

 

  • 1984-1989         Psychotherapeutische Praxis in Bad Hersfeld  

  • seit 1989            Psychotherapeutische Praxis in Lohfelden für Erwachsene,

                                  Kinder und Jugendliche

 

 

Lehrtätigkeit:

 

  • seit 1989            Dozentin bei AWKV-Kassel / zeitw. AWKV-Friedrichsdorf und

                                   AWKV-Marburg

                                   Mitarbeit am Aufbau der Curriculums Verhaltenstherapie für

                                   Kinder und Jugendliche

  • seit 1995             Tätigkeit als Supervisorin u. Prüferin im Rahmen der Fort-

                                   und Weiterbildung für Verhaltenstherapie

 

 

  • 1996-1998          Dozententätigkeit bifos, Schwerpunkt: Arbeit mit kreativen

                                   Methoden in der Beratung von behinderten Menschen,

                                   Durchführung von Eltern-Kind Tagungen

  • 1998                    Veröffentlichung: Warum nicht mit Spaß? Kreative Methoden in

                                   der Beratung in der bifos Schriftenreihe

 

  • seit 2000            Lehrpraxis

  • seit 2010             Selbsterfahrungleiterin in der Ausbildung zum Kinder- u.

                                   Jugendlichenpsychotherapeuten der Goethe-Universität

                                   Frankfurt

  • seit 2014             Selbsterfahrungsleiterin beim Zentrum für seelische Gesundheit,

                                   Freie Universität Berlin